Über uns

Der Bürgertreff bietet Räumlichkeiten, die von der Universitätsstadt Tübingen bereit gestellt werden. In der Praxis bilden das NaSe-Büro und der Bürgertreff eine Einheit. Die Aktivitäten im Bürgertreff werden von der NaSe aus mit koordiniert. Träger der Nachbarschaftlichen Selbsthilfe (NaSe) und des Bürgertreffs ist der Tübinger Verein für Sozialtherapie/ die Martin-Bonhoeffer-Häuser, der sich in der sozialpädagogischen Arbeit für Kinder, Jugendliche und Familien im Gemeinwesen engagiert.

Im Bürgertreff NaSe ergänzen sich die Arbeit ehrenamtlich engagierter Personen aus dem Stadtteil für den Stadtteil und die Arbeit hauptamtlicher Fachkräfte in sinnvoller Weise.

Die gemeinsame Arbeit wird von einem Beirat, bestehend aus ehrenamtlich Engagierten, hauptamtlichen Fachkräften des Bürgertreffs sowie Vertretern weiterer Kooperationspartner im Stadtteil begleitet.

Im Bürgertreff engagieren sich punktuell oder/und kontinuierlich Ehrenamtliche in unterschiedlichen Gruppen und offenen Angeboten. Die Vielfalt ist unsere Stärke. Mehr dazu unter „Gruppen und offene Treffs“.

 

Hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nachbarschaftlichen Selbsthilfe (NaSe) sind:

 

Melanie Lorenz, Sozialpädagogin, Kontakt

  • Beratung und offene Sprechstunde Frühe Hilfen
  • Anlaufstelle Frühe Hilfen
  • Stadtteilarbeit

Angelika Reicherter, Sozialpädagogin, Kontakt

  • Beratung und offene Sprechstunde
  • Stadtteilarbeit
  • Koordinierung offener Angebote im Bürgertreff
  • Vermietung und Raumvergabe

    

Stefanie Gehm-Olsson, Pädagogin, Kontakt
zur Zeit in Elternzeit

  • Beratung und offene Sprechstunde
  • Stadtteilarbeit
  • Koordinierung offener Angebote im Bürgertreff
  • Vermietung und Raumvergabe